Dachwohnung Westside


Direkt zum Seiteninhalt

Hausordnung

Hausordnung

Grundsätzliches
Das Zusammenleben in einem Mehrfamilienhaus erfordert bestimmte Richtlinien, vor allem aber auch gegenseitige Rücksichtnahme. Gegenseitige Toleranz heisst nicht, seinen Freiraum ausnützen, bis jemand reklamiert, sondern im Interesse eines friedlichen Zusammenlebens ein paar wichtige Dinge, wie Nachfolgendes, zu beachten. Behandeln Sie unser und Ihr Kapital sorgfältig. Unnötige Kosten bezahlt nicht irgendwer, sondern wir tragen sie gemeinsam. Stellen Sie einen Schaden oder Defekt fest, melden Sie dies umgehend. Diese Hausordnung soll Ihnen eine Hilfe im Mieteralltag sein und ist Bestandteil Ihres Mietvertrags.

Antritt der Ferienwohnung
Jeweils am Samstag (oder vereinbarten Ankunftstag) ab 15.00 Uhr.

Abreise
Spätestens am Samstag (oder vereinbarten Abreisetag) um 10.00 Uhr.

Schlüssel
Die Haustüre zur Wohnung ist bei Mietantritt offen. Die Wohnungsschlüssel (3) hängen neben dem Infobrett. Sie passen auch für den Skischrank. Die Schlüssel sind bei der Abreise auch wieder dort zu deponieren. Fehlende Schlüssel werden in Rechnung gestellt.

Kurtaxe
Die Kurtaxe wird durch den Vermieter mit dem Tourismusbüro abgerechnet. Die elektronische Gästekarte wird Ihnen nach Ueberweisung der gesamten Mietkosten per Mail zugestellt.

Haustiere
Das Mitbringen von Haustieren ohne absprache ist untersagt.

Rauchverbot
Im ganzen Haus gilt striktes Rauchverbot.

Nachtruhe
Respektieren Sie die Mittags- und Nachtruhe Ihrer Nachbarn. Mittagsruhe 12:00 - 13:30 Uhr. Ab 22.00 Uhr gilt allgemeine Nachtruhe. Für das Einhalten der Nachtruhe sind Ihnen die Mitbewohner dankbar. Im Übrigen sind die allgemeinen Lärmverordnungen der Gemeinde Ried- Mörel massgebend.

Heizung/Frostgefahr
Im Winter muss die Heizung eingeschaltet bleiben. Alle Zimmer, auch die Bäder, müssen täglich gelüftet werden (Stosslüften), Fenster nicht kippen.

Treppenhaus
Das Treppenhaus ist auch ein Fluchtweg. Ski, Snowboards, Schlitten, etc. sind draussen im Skischrank zu deponieren. Ski und Snowboardschuhe sind im Eingangsbereich links im Gestell zu verstauen.

Bettwäsche
Vor der Abreise ist die Bettwäsche abzuziehen und im Flur zu deponieren. Sollte ein Kind noch nässen, dann ist unbedingt eine Gummiunterlage zu benützen.

Frottewäsche / Küchentücher
Küchentücher und Putzlappen sind vorhanden.
In der Ferienwohnung werden keine Frottiertücher bereitgestellt. Die für die persönliche Körperpflege notwendige Frottewäsche ist vom Mieter selbst mitzubringen.

Whirlwanne
Wird die Badewanne mit Sprudel-Funktion benutzt, dürfen keine schäumenden Badezusätze verwendet werden. Bitte nach 20:00 Uhr nicht mehr die Sprudel-Funktion einschalten.

Inventar
Jeder Gegenstand hat seinen Platz. Wohnungseinrichtungen inkl. Decken dürfen nicht ins Freie genommen werden. Beschädigte Gegenstände sind dem Vermieter zu melden und werden in Rechnung gestellt.

Küche
Zum Reinigen des Glaskeramik-Kochfeldes dürfen keine scheuernde oder aggressive Reinigungsmittel oder kratzende Gegenstände verwendet werden. Geschirr und Pfannen müssen beim Verlassen der Wohnung sauber gereinigt sein, eben so Geräte wie Backofen und Mikrowelle / Grill. Für den Geschirrspüler dürfen nur All- in - one Tabs verwendet werden.

Kehricht

Der Kehricht muss in den offiziellen Kehrichtsäcken verpackt werden. die vollen Säcke plus Altglas, Pet und Büchsen sind in dem dafür vorgesehenen Raum der Bergstation Riederalp West zu deponieren. Die Säcke können bei Shopping Olympia oder Coop gekauft werden.

Balkone
Die Balkone ohne Türen dürfen nicht betreten werden. Das Grillieren mit offener Flamme (Holz, Gas, Kohle. usw.) ist verboten. Füttern Sie keine Vögel auf Fenstersimsen und Balkon.

Schlussreinigung
Die Wohnung ist bei der Abreise ordentlich zu verlassen (besenrein). Es dürfen keine Esswaren im Kühlschrank zurückgelassen werden. Die Reinigung der Wohnung wird obligatorisch durch ein Putzinstitut vorgenommen und dem Mieter gemäss Vertrag in Rechnung gestellt.

Allgemein
Wenn Sie die Wohnung für einen Ausflug verlassen, dann sind alle Fenster zu schliessen und die Wohnung mit dem Schlüssel abzuschliessen.

Wir sind bemüht unsere Gäste zufrieden zu stellen. Bei Reklamationen zu Bettwäsche und/oder Reinigung, wenden Sie sich bitte direkt an Frau Meichtry: 027/927 28 94



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü